16.jpg

Aktuell

Praxisassistenzärztin Fr. Dr. med. S. Thalmann

Wir freuen uns, dass Fr. Dr. med. S. Thalmann ab August 2017 neu bei uns arbeitet. Frau Thalmann ist am Ende ihrer Weiterbildung zur Pädiaterin und wird während einem Jahr bei uns arbeiten.

Herzlich willkommen!

Ende Mutterschaftsurlaub Fr. Dr. med. J. Beauge-Bregy

Ab August 2017 ist Fr. Dr. med. J. Beauge zurück aus dem Mutterschaftsurlaub.

Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit. 

Mutterschaftsurlaub Fr. Dr. med. J. Beauge-Bregy

Wir gratulieren Fr. Dr. med. J. Beauge-Bregy herzlich zu ihrem Nachwuchs. Infolge Mutterschaftsurlaub wird sie aktuell  bis August durch Fr. Dr. med. Bieri vertreten.

Externe Ärztinnen in der Gruppenpraxis für kinderärztlichen Notfalldienst

Ab Mai 2017 nutzen die externen Ärztinnen Dr. med. L. von Laer und Dr. med. S. Waldmeier vom ZKSK mehrmals jährlich die Gruppenpraxis für den kinderärztlichen Notfalldienst. Sie sind eigenständige Ärztinnen, welche lediglich die Räumlichkeiten der Gruppenpraxis für den Notfalldienst mieten.

Abschied von Dr. med. T. Baumann und Dr. med. H. Bieri

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr bei Herr Dr. med. T. Baumann und Frau Dr. med. H. Bieri, welche jahrzehntelang die Gruppenpraxis geprägt und viele Familien und Kinder von Geburt bis ins Erwachsenenalter begleitet haben. Neben diesem bedauerlichen Abschied freut es uns ausserordentlich, dass wir weiterhin auf die Hilfe und Erfahrung der beiden zählen dürfen. Beide arbeiten 2017 noch für das ZKSK und stehen uns auch als Stellvertreter zur Verfügung.

Neue Ärzte in der Gruppenpraxis

Es ist uns eine grosse Freude, neue Ärzte in der Gruppenpraxis zu begrüssen. Per 1. September 2016 beginnt Frau Dr. med. Julia  Stettler, ab Okober 2016 arbeitet Frau Dr. med. N. Müller und ab Januar 2017 Dr. med. M. Steinmann neu als selständige Partnerinnen und Partner bei uns. Die neuen Ärzte ersetzen die in Pension gegangenen Herr Dr. med. T. Baumann, Frau Dr. med. H. Bieri, welche die Praxis gegründet und jahrzehntelang geprägt haben. 

Praxiserweiterung 2015

Vielleicht haben Sie es schon gesehen. Wir sind dabei, unsere Praxis um- und auszubauen. Um den Bedürfnissen besser gerecht zu werden, wird die Praxis vergrössert und gleichzeitig in einen Bereich für Routinetermine und einen für Notfälle geteilt. Damit können wir die gesunden besser von den ansteckenden Kindern trennen, Wartezeiten verkürzen und für eine ruhigere Atmosphäre sorgen. Wir hoffen, Sie können davon profitieren. Das Angebot mit regulärer Sprechstunde und Notfallsprechstunde bleibt unverändert.

Neue Praxispartnerin seit September 2014

Wir freuen uns ausserordentlich, dass wir Frau Dr. med. Jeanine Beauge-Bregy als Partnerin in unsere Gruppenpraxis gewinnen konnte. Sie hat im Rahmen ihrer Ausbildung zur Kinderärztin schon als Assistenzärztin bei uns gearbeitet. Ab sofort ist Frau Beauge-Bregy als selbständige Kinderärztin bei uns tätig.

Tagessprechstunde wird Notfallsprechstunde

Seit Herbst 2012 bieten wir eine Sprechstunde ohne Anmeldung für dringende Probleme an. Offensichtlich entspricht dieses Angebot einem grossen Bedürfniss und wird äusserst rege genutzt. Aus diesem Grund wird diese Sprechstunde weiter ausgebaut und neu täglich von 9-11 und 14-19 Uhr angeboten. Weiter haben wir den Namen dieser Sprechstunde von "Tagessprechstunde" in "Notfallsprechstunde" geändert. Damit soll signalisiert werden, dass diese Sprechstunde wirklich nur für dringende Probleme geeignet ist. Leider entstehen in der Notfallsprechstunde oft lange Wartezeiten und die Ärzte können sich nur auf das Wesentliche konzentrieren. Wir raten Ihnen deshalb für alle nicht notfallmässigen Probleme einen Termin in der regulären Sprechstunde zu vereinbaren.